Freitag, 22. November 2013

USB Audio-adapter am Raspberry Pi mit Raspbian oder Raspbmc betreiben

Da meine Stereoanlage lediglich analoge Eingänge hat benutzte ich lange Zeit den analogen Stereoausgang des Raspberry Pi im meine Anlage mit Musik zu versorgen.
Leider ist der Soundchip des Raspberry nicht sonderlich gut, weshalb ich erwog eine USB-Soundkarte zu benutzen.

Auf Ebay findet man massenhaft günstige USB-Soundadapter.
Ich hab mir diesen hier besorgt, da er auch von Adafruit empfohlen wurde:
http://is.gd/XXSDTC

Nach dem Anschließen des USB-Soundadapters muss der Raspberry neu gestartet werden, damit das Gerät auch vom Betriebssystem erkannt wird.
Dann verbindet man sich per ssh mit dem Raspberry und gibt "lsusb" ein:
In der letzten Zeile kann man den USB-Soundadapter als "C-Media Electronics" erkennen.
Das System hat somit beim Booten den Adapter erkannt!

Jetzt mit "sudo nano /etc/modprobe.d/alsa-base.conf" flugs die alsa-config öffnen und die Zeile  "options snd-usb-audio index=-2" suchen:

Den Wert "-2" einach gegen "0" ersetzen. Dann speichern, schließen und den Raspberry rebooten.

Fertig! Der Raspberry gibt jetzt Sound über den USB-Soundadapter aus.
:)